Weihnachten-Licht in die Finsternis

„…Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht erfasst…Das wahre Licht, das jeden Menschen erleuchtet, kam in die Welt“ Johannes Prolog 1,5

„Als tiefes Schweigen das All umfing und die Nacht bis zur Mitte gelangt war, da sprang dein allmächtiges Wort, o Gott, vom Himmel herab.“

(aus dem Buch der Weisheit)

„Ex utero ante luciferum te genui“ (Inroitus aus der Mitternachtsmesse)/ „Ich habe dich vor dem Lichtgestirn aus dem Uterus gezeugt“

Das beschreibt einen metaphysischen Urknall noch vor dem physischen, etwas Atemberaubendes und Umwerfendes, das in den Weiten des Kosmos geschah und geschieht und in unserem Inneren, auch heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.