Zur Person

Gustav Schädlich-Buter
Gustav Schädlich-Buter

Geboren bin ich  im Allgäu, seit 1971 lebe ich in München , bin seit 1989 verheiratet und Vater von vier Kindern. Suchend und fragend hat sich „mein Weg“ über Umwege und auch manche Sackgassen, die zur Umkehr riefen,  aufgetan. Auf dem Weg bin ich gestolpert, gefallen und wieder aufgestanden, und wußte mich immer wieder berührt und  geführt. Auf dem  Jakobsweg  bin ich mir manche Einsicht erwandert. Anderes habe ich im Studium gelernt. An der LMU München habe ich Theologie  (Diplom kath. Theologie) und an der Hochschule für Philosophie S.J., ebenfalls in München,  Philosophie (M.A.)studiert. Doch der wichtigste Lehrmeister ist das Leben selbst, worin mich auch mein Beruf als Seelsorger bestätigt. Als Pastoralreferent habe ich unterschiedliche Bereiche der Seelsorge (Pfarrgemeinde, Jugend , Klinik , Behindertenbereich) und dabei großartige  Menschen kennengelernt, die Hoffnung ausstrahlten und zum Leben ermutigten.